Bei Opa auf dem Land



Es gibt Dinge, die erfüllen einen im Nachhinein noch eine ganz lange Zeit, ohne dass man es anfangs merkt...Situationen, die einem das Herz aufgehen lassen und einem sagen, dass man zur richtigen Zeit, am richtigen Ort und Stelle war. Ihr ahnt nun vielleicht schon was jetzt kommt?

Ja, es geht um ein Fotoshooting, welches ich vor wenigen Tagen hatte. Eines, das mir in so wundervoller Erinnerung ist, dass ich euch unbedingt hier und heute davon erzählen möchte. 



Meine aufmerksamen Blogleser(innen) kennen diese junge hübsche Dame bereits. Sie stand schon des öfteren vor meiner Kamera. Natascha ist nicht nur eine Kundin für mich, sondern ist durch die Fotografie zu einer ganz lieben Freundin geworden. ***HIER*** oder ***HIER*** könnt ihr unsere ersten gemeinsamen Fotoprojekte nochmals sehen.

Natascha rief mich vor wenigen Tagen an und erzählte mir, dass Ihr Papa kleine Lämmchen bekommen hat. Drei Stück an der Zahl und ob ich vielleicht Lust hätte, sie zusammen mit ihrem Sohnemann aufs Land zu begleiten, um den putzigen Kleinen und natürlich ihren Papa einen Besuch abzustatten..., vielleicht sogar mit Kamera?




....ob ich Lust hätte? 
Na und ob!  Wer würde da keinen Luftsprung machen? Also ich hab mich wie Bolle gefreut! So etwas wollte ich mir nicht entgehen lassen. Ich wohne zwar auch sehr dörflich, aber einen Schafstall hab ich leider nicht direkt vor der Nase. 
Also alle sieben Sachen gepackt und nix wie hin, relativ spontan - ZU OPA.




Dass kleine, 1 Woche alte Lämmchen süß aussehen war mir klar, aber dass sie so schnell mein Herz erobern....?  Toll, wenn der eigene Opa oder Vater so mitten in der Natur lebt, mit einer eigenen klitzekleinen Farm. Hach, was muss das schön sein! Von so was hab ich als Kind immer geträumt. 




Meine liebe Oma besuchte zu Lebzeiten immer ihre Verwandten auf einem Bauernhof. Da durfte ich ab und an mit und schaute mir dabei mit Vorliebe alle Tiere und jeden Winkel genau an. Ich hätte damals Stunden verbringen können. 




Tiere versorgen, auch wenn man sehr früh dafür aufstehen muss, das hat mir so gut gefallen, fern ab von Computer, I Pot oder Smart Phone und den ganzen Krimskrams, den es heute z.T schon für Kinder gibt. Verantwortung übernehmen für diese Lebewesen.... das war viel spannender. Auch wenn ich nur ab und an zu Besuch war, so erinnere ich mich mit einem ganz besonders positiven Gefühl an diese Zeit in meiner Kindheit, zusammen mit meiner Oma auf dem Hof ihrer Verwandten.

Genau dieses Gefühl kam neulich wieder in mir hoch, als ich die glücklichen und ausgeglichenen Gesichter und die Tiere vor Ort erblickte. Eine wunderschöne Erinnerung an damals. ♥♥♥




♥♥♥   Einfache und echte Momente einfangen....Ich liebe es!   ♥♥♥




Natürlich durfte der stolze Opa, der mir übrigens alles ganz genau erklärt hat, und mir offiziell erlaubt hat diese Bilder zu zeigen, auch mal mit aufs Bild. In Kürze erwartet er noch mindestens 5 kleine Lämmchen. Bei diesem Satz haben meine Augen noch mehr geleuchtet! Ich kanns echt kaum erwarten. Alleine bei der Vorstellung, dass die bald alle zusammen auf der Wiese herumwuseln.....mei wie schön! ♥♥♥




Apropo Wiese,....die drei Kleinen durften für dieses tierische Fotoshooting zum ersten Mal ins Freie. Wie aufregend das war, könnt's Euch vorstellen.  ;-)




Dass es den Schlappöhrchen gefallen hat kann man direkt sehen oder? Grad beim folgenden Bild musste ich beim Bearbeiten so was von schmunzeln. Man könnt fast meinen, das Kleine wird am Bauch gekitzelt und lacht dabei.  Was die zwei da wohl aushecken, hihi.... fast a bissl wie der kleine Bruder von Shaun, das Schaf ;-) 




Ne... kann ja gar nicht sein. Sind ja drei Mädels. ;-)
Mit einer Riesen Neugierde und va. einen Wahnsinns Hunger. Die Schafmama hat leider nur Milch für zwei. Also gibt es alle 2 Std. ne Pulle Milch, Tag und Nacht.




...und dann fällt ihnen doch plötzlich ein, ..."äh...wo ist denn eigentlich die Mama hin?" , "wo sind wir denn hier?" Ja, ganz schön viel Platz zum Rumtoben gell? Sieht so ganz anders aus als im kleinen Stall.




♥♥♥   Und nochmal eine Runde Kuscheln...   ♥♥♥




...bevor es dann wohlbehütet zu Mama in den warmen Stall geht..... Mei, so putzig gell? 

Die zwei Stunden vergingen wie im Flug und ich hatte Unmengen an Bildern im Kasten. Die Auswahl fiel mir gar nicht leicht. Dennoch ist dieses und letzte Bild hier mein Favorit. ♥♥♥

Dieses Schnucki, dem die Milch noch vom Schnäuzchen tropft und mir fast mit einem Lächeln "Lebe wohl" sagt.... (wohlwissend, dass alle Jungschafe so ein nettes, fast schon lächelnd-wirkendes Gesichterl haben). Ich liebe es einfach ;-)




Ich hoffe ich konnte Euch mit diesen Bildern von unserem Ausflug aufs Land eine kleine Freude machen. 

Wer gerne noch weitere Arbeiten von mir sehen möchte, den lad ich herzlich auf meine neue 
***HOMEPAGE***
ein.

 Der Anfang ist gemacht und ich freu mich riesig darüber
und natürlich auf euren Besuch!

Machts gut und bis bald!

Brigitte