Lebenszeichen....




Die Zeit vergeht wie im Flug. Gerade war es erst noch Herbst, als ich euch von meinen letzten Herbst- Dekorationen und Shootings berichtet habe.
Puhhh....ich muss sage, ich bin selbst ein wenig überrascht, dass ich nun am Sonntag Vormittag (eher schon Mittag) hier sitze und tatsächlich einen ersten Post im neuen Jahr verfasse. Ich bin mir sicher, dass die wenigsten damit gerechnet haben, dass ich noch poste und Bilder für euch hochlade. Ich ehrlich gesagt auch.   


Mehr als einmal hab ich mir überlegt, den Blog hier zu löschen. Ich war knapp davor und konnte es im letzten Moment dann doch nicht. Einen Blog sollte man pflegen, d.h. regelmässig und aktuell posten, da ich das zeitlich kaum schaffe, unterziehe ich mich ständig einem Wettlauf mit der Zeit, und genau das will eigentlich nicht. V.a. wer folgt mir nach über drei Monaten Blogabstinenz überhaupt noch? Habt ihr im anfänglichen Frühjahrsputz...(der fängt bei mir immer relativ schnell nach Rausschmiss des Weihnachtsbaumes an) nicht auch mal Eure Blogliste sortiert und ausgemistet? Ich könnte es verstehen, wenn das hier nun nicht mehr viele Leute sehen. Aber wie dem auch sei. Ich versuche mein Glück und rufe laut hier: "Ja ich lebe noch, mich gibt es noch!" ....UND: Danke, vielen Dank dass in den letzten Monaten so viele liebe Blogger und Bloggerinnen an mich gedacht haben, nachgefragt haben wie es mir nun geht und was ich mache.


Das freut mich natürlich sehr, dass so viele Leute weiterhin an mich denken! Ich versuche hier gerade mein Fotobusiness aufzubauen und ich kann euch sagen, da steckt so viel Arbeit und v.a. Zeit dahinter. Wer denkt, dass man als Fotografin den ganzen Tag nur mit der Fotokamera durch die Gegend flitzt, den muss ich enttäuschen. Das wäre natürlich schön, denn ist es nicht genau das was man in dieser Tätigkeit am meisten liebt? Oh ja! Mit Bildern seiner Kreativität freien Lauf lassen und das was man sieht, wahrnimmt und empfindet, diesem Moment Ausdruck zu verleihen. Wunderschön (!), und genau DAS was ich auch in Zukunft machen will. Ich freue mich, diesen Schritt gewagt zu haben und einige von Euch verfolgen meine neue Tätigkeit bereits über *FACEBOOK*. Dankeschön, für Eure lieben Kommentare dazu! ;-)


Wie es hier weitergehen wird, kann ich natürlich nicht sagen, wieviel ich auch in Zukunft zum Bloggen komme. Es soll auch keine Pflicht werden, das ist klar. Hauptsächlich mache ich es ja für mich. Wenn Ihr euch trotzdem daran erfreuen könnt, umso schöner! 

Gestern hat mich tatsächlich mal wieder der Rappel gepackt und bin im Frühjahrsputz (der fängt bei mir immer ganz früh an) in der Wohnung herum gesaust und hatte so das Bedürfnis neu zu dekorieren und das Weihnachts Gedöns im Speicher verschwinden zu lassen. Ein paar Bilderchen sind schnell gemacht. Zur aufwendigen Bearbeitung hat die Zeit dann allerdings doch nicht gereicht. Ihr seht die Bilder also (fast) so, wie sie meine Cam ausgespuckt hat, und was soll ich sagen? Es macht Spass, wirklich richtig Freude!


Ich liebe es für andere Menschen zu fotografieren. Für mich gibt es nicht Schöneres als Momente bildlich festzuhalten. Geniesse es aber auch ab und an NUR für mich zu fotografieren und verliere mich dann ganz schnell in der Zeit (wenn ich sie mir denn nehme). Aber...es muss auch mal wieder sein und deshalb seht ihr heute hier ein paar Details meines Wohn- und Esszimmers und meiner beiden Flauschnasen, die nur Blödsinn im Kopf haben. Das Katzengeschwisterpärchen ist nun über zwei Jahre alt, aber immer noch recht verspielt und unternehmen schon mal wilde Verfolgungsjagden durchs Haus. Rechts seht ihr meinen Kater Frodo (ja, wir sind "Herr der Ringe" Fans) im Bücherregal kurz vor einem "Angriff" von oben. Sira unsere Katzendame findet das meist nicht so prickelnd und teilt schon mal aus. Nach solchen Aktionen kommen die beiden relativ schnell ins Freie in den Garten. Da gehts dann meistens weiter. 


Ein paar frische Blümerl sind auch schon eingezogen. Habt ihr sicher auch schon, wie ich euch kenne? Wir Bloggerinnen halten es meist nicht lange aus bis neu umdekoriert wird (lach)...! Auch unser Kaffeetisch musste noch schnell geknipst werden, bis die Horde über die frischen Faschingskrapfen (bei euch auch Berliner oder so ähnlich) hergefallen ist.


Und jetzt muss ich euch noch diese (vollkommen echte) Farben dieses Sonnenuntergangs zeigen, der sich uns vor kurzem bot. Seit unserem Auslandsaufenthalt in Kalifornien habe ich solche Farbszenarien am Himmel nicht mehr gesehen. So wunderschön!


Bevor es nun gleich zum Fotografieren an einen tollen See geht, möchte ich Euch allen noch einen schönen Sonntag wünschen und einen guten Start in die neue Woche. 
Bleibts gesund und munter. 
(Hoffentlich) Bis ganz bald, Eure...