Vom Frühling zum Herbst???



Hallo,
da bin ich schon wieder,
pünktlich zum Wochenende...

Also wer heute meinen Posttitel liest,
der wird zurecht verwundert sein.
-Vom Frühling zum Herbst?-
"Wie soll denn das gemeint sein?"

Hö,hö...
nun, dann will ich Euch mal nicht länger auf die
Folter spannen.
Eigentlich hätte ich schreiben sollen
von RANUNKELN und ÄPFELN.
Aber ich fand das klang noch
merkwürdiger...???




Nachdem ich Euch bereits gestern
schon einiges an Ranunkelbildern gezeigt habe,
wollte ich diese Schönheiten auch gerne mal bei
etwas besserem Licht für Euch festhalten.





Nun denn, ich war also gerade so schön in Fahrt,...
stellte Väschen hier hin und dort hin,
zückte also gerade meine Kamera,...
ALS


es an meiner Haustüre klingelte...
Nachdem ich aber nicht wirklich "salonfähig" aussah,
(mit Schlappen und Wohlfühlklamotten
fotografiert es sich doch zu Hause am besten  ;-)...
überlegte und zögerte ich erst, ob es sich wirklich lohnt die
Kamera aus der Hand zu legen...
und nachzusehen, wer denn da bei
 meiner Lieblingsbeschäftigung
stört...




Also mit der Kamera um den Hals,...
(noch kurz im Spiegel die Frisur zurecht gezupft),
öffnete ich doch die Türe.
Nun, wer mir da entgegen lächelte glaubt Ihr nie...




Es war der "Obst-Mann", der mit seinem Wägelchen
durch die Gegend fährt und frisches
Obst wie Äpfel und Orangen verkauft.
Selbstverständlich nur die allerbeste Ware zu
einem unschlagbaren Preis ;-)
(sagt er...)




Etwas verdattert war ich anfangs schon, da dieser Herr mit Gärtnerschürze um den
Hals und dicker Wollmütze auf dem Kopf
 ganz lustig aussah.

Er sah meine Kamera und fragte, ob ich ihn fotografieren wolle,
doch ich klärte ihn auf, dass ich soeben dabei war meine
Ranunkeln zu fotografieren.

"Äh, Ranu...was?"
"Ranunkeln, das sind hübsche Frühlingsblüher, ganz zauberhaft."
"Aha,...wenn sie wollen können Sie auch gerne noch
frische Äpfel fotografieren. Auch sehr interessant, oder?"

Nun, dazu hatte ich eigentlich keine große Lust.
Der Herbst liegt doch schon hinter uns.

Nachdem er mir einige seiner Äpfel zum Probieren anbot,
entschloss ich mich gleich 10kg zu kaufen.
Na bei DER Qualität, kann man doch nicht NEIN sagen.
(hihi...)





So, da lagen sie also. Meine 10kg Äpfel.
Jetzt ist Einfallsreichtum gefragt...
Also habe ich mich entschlossen meinen weltberühmten
Käsekuchen heute einmal NICHT zu backen,
sondern den weltberühmten Quark-Apfel-Kuchen.
Freitags ist immer mein Backtag.
Alle freuen sich schon auf eine leckere Kuchentafel
am Nachmittag.



Ein im Herzen eines Apfels versteckter Kern ist ein
unsichtbarer Obstgarten.
KHALIL GIBRAN




Das Rezept zu diesem Kuchen habe ich für Euch auf diese beschriftbare Serviette geschrieben,
doch ich vermute das Bild ist doch etwas zu klein und mit Bleistift geschrieben,
sieht man den Text nicht all zu gut, gell?




Für alle die diese Köstlichkeit...
(komplett nur mit Honig gesüßt, ohne Haushaltszucker)
  gerne mal nachbacken wollen,
 hier also nochmals die Zutaten:





3 grosse Äpfel (in dünne Scheiben),
etwas Zitronensaft,
1 TL Rum (kann man wenn man will auch weg lassen...)
5 EL Honig,
etwas Zimt,
180g Butter,
2 Eigelb,
70g Griess,
1 Prise Salz,
3 EL Mehl,
1 TL Backpulver,
1/2 TL gemahlene Vanille,
500g Sahne (od. Mager-) Quark,
2 steif geschlagene Eiweiße,
50g Mandelstifte oder Nüsse
nach Belieben...
Bei ca. 175 Grad Celisus
etwa eine Std. backen.
Viel Spaß!















Yummi!





So, die Tafel ist gedeckt...und am liebsten würde ich
 jetzt mit Euch allen hier gerne
sitzen und plaudern...
(Wir hätten uns sicherlich viel zu
erzählen :-)




Ich habe in der kurzen Zeit in der es den STERNDAL STUNDEN Blog gibt schon so viele nette Kommentare von Euch bekommen.
Ihr seid der Wahnsinn..!
Ich habe am Anfang meines ersten Posts vor ein
 paar Wochen nie geglaubt,
dass mir hier irgendjemand zurückschreiben würde,
 geschweige denn auf meine Seite klickt.
Ich bin total happy!
Das muß einfach mal gesagt werden!






Herzlichen Dank Euch allen für all die netten Worte,
ihr macht diesen Blog für mich zu wahren
Sterndal Stunden!!!





So, das war meine Kuchen- und Blumenrunde für Euch!
Ich wünsche Euch ein herrliches Wochenende,
genießt die Zeit und macht's Euch richtig schön!!!
Bis bald,
Euer Sterndal




Kommentare :

  1. Guten Morgen Brigitte...
    Ein herrlicher Post ....ich hatte das Gefühl genau neben Dir zu stehen ....Deine Ranunkelbilder sind Super ...irgendwann kann ich bestimmt auch mal so schöne Bilder machen. Aber im Moment sind noch tausend andere Dinge zu erledigen .
    Und das Rezept von deinem Kuchen werde ich mir mal speichern ...hört sich lecker an ...sieht lecker aus ....also könnte ich mich glatt an Deinen Tisch setzen .
    Hab ein schönes Wochenende
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Brigitte, Dein Post gefällt mir ausgezeichnet. Sehr schöne Fotos und danke, dass Du uns an Deinem Alltag teilhaben lässt. Viel Spaß auch weiterhin beim bloggen.
    Herzliche Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Brigitte,
    wieder wunderschöne Bilder und mit Kuchen bekommst Du mich immer! :-) Das Rezept werde ich mir speichern!!!!!
    So ein Apfel-Mann könnte bei mir auch ruhig vorbei kommen….wir essen sehr viele Äpfel und die wären in kürzester Zeit aufgegessen!!!:-)
    Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende, liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  4. ein TRAUMHAFT schöner post
    glg♥doris

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Brigitte,
    es bringt aber auch einfach Freude (vor allem an so einem grauen Morgen im Norden) Deinen Blog anzuschauen.
    Wie gestern schon erwähnt ;) Deine Bilder sind einfach unsagbar schön und treffen genau meinen Geschmack.
    Das Rezept kommt gleich zu meiner Apfelkuchenrezeptsammlung.
    Sei lieb gegrüßt
    Birthe

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Brigitte....hmmmm...der Kuchen schaut zum anbeißen aus..auch die Ranunkel Bilder...eine Augenweide....Liebe Wochenendgrüße schickt Dir Dani

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, ich habe deinen Blog erst vor ein paar Tagen entdeckt und ich muß sagen-t o l l-.
    Ich schaue sicher regelmäßig bei dir vorbei.
    LG Inge

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Brigitte,
    ich liebe Apfelkuchen und danke Dir für das tolle
    Rezept.Deine Bilder sind wieder ein Augenschmaus.
    Den Tisch hast Du wieder sehr liebevoll gedeckt.Da
    würde ich mich jetzt auch gern hinsetzen, allerdings
    würde ich dann lieber eine Tasse Kaffee trinken.Die
    Äpfel sehen sehr lecker aus, da hätte ich auch welche
    von genommen und eine schöne Apfelkiste gleich noch
    dazu.Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende.
    Liebe Grüße.Christina

    AntwortenLöschen
  9. wunderschöne fotos, ein leckeres rezept... was will man mehr? ;-))
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  10. mmmh, der Apfelkuchen hört sich ja köstlich an. Schöne Fotos hast du gemacht, und Ranunkeln gehören mit zu meinen Lieblingsblumen!
    Liebe Grüße von Barbara

    AntwortenLöschen
  11. So traumhaft schöne Bilder - ich bin hin und weg!
    Auch das Kuchenrezept werde ich nachbacken - Äpfel sind auch bei mir genug vorhanden ;O)
    Wunderschön ist es hier - einen lieben Gruß,
    Doris

    AntwortenLöschen
  12. You do such a splendid job on your images, focus, composition, edits are just gorgeous. Love the edits on your Ranunculus. the apple cake looks wonderful, so not on my list of foods to eat right now as I am sure I would eat the whole cake.
    You asked me about how I cook the baby cauliflower, I just steamed it in the microwave for about 4 min. and then added a Tablespoon of butter, salt and pepper. That was it, simple and easy.

    AntwortenLöschen